Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Studierende

Studienablauf Bachelor

Bachelor-Studiengang IuK

Die Regelstudienzeit des Bachelorstudiums beträgt sechs Semester. Das Informations- und Kommunikationstechnik-Studium besteht aus Pflicht- und Wahlpflicht-Modulen. In den ersten vier Semestern werden Grundlagen in der Mathematik, den Naturwissenschaften und der Technik vermittelt. Dabei erhalten die Studierenden interessante Einblicke in die gesamte Bandbreite der Informations- und Kommunikationstechnik (IuK).

Die Kombination der wichtigsten Inhalte von Elektrotechnik und Informatik („the best of both worlds“) sowie eigens für IuK entworfene Module in den Bereichen Elektronik, digitale Signalverarbeitung, Nachrichtenübertragung, Softwareentwicklung, Technische Informatik, Rechnerkommunikation und Informationssicherheit bieten eine breitgefächerte , interdisziplinäre Ausbildung.

Die Pflichtmodule lassen sich in drei Gruppen unterteilen: die erste Gruppe von Pflichtmodulen beinhaltet mathematische und interdisziplinäre Grundlagen, die zweite Gruppe von Pflichtmodulen umfaßt Inhalte aus dem Gebiet der Informatik und die dritte Gruppe von Pflichtmodulen umfaßt Inhalte aus dem Gebiet der EEI. Dies wird ergänzt durch

  • Wahlpflichtmodule, die aus einem Katalog ausgewählt werden können,
  • weitere Wahlmodule aus dem Angebot des Departments EEI und des Departments Informatik,
  • Wahlmodule aus dem Angebot außerhalb der Technischen Fakultät,
  • ein Seminar,
  • ein Praktikum oder eine Projektarbeit (an der Universität),
  • eine Bachelor-Arbeit mit Referat und
  • eine berufspraktische Tätigkeit.

Bereits nach dem vierten Semester können neben Wahlpflichtmodulen aus dem IuK-Katalog  weitere Module sowohl innerhalb als auch außerhalb der Technischen Fakultät frei gewählt werden, was größtmögliche Flexibilität und eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten bietet. Hier wird den Studierenden die Gelegenheit eingeräumt, beispielsweise eine Fremdsprache zu erlernen oder Softskills zu erwerben, die ihren Neigungen entsprechen.

Abgerundet wird das Bachelorstudium durch eine berufspraktische Tätigkeit und die Bachelorarbeit.

Aufbau nach Semestern:

1. und 2. Semester

mathematische, naturwissenschaftliche und technische Grundlagenfächer und begleitende Praktika

3. bis 5. Semester

fachspezifische Grundlagen und individuelle Profilbildung durch gezielte Selektion aus Wahlfachkatalogen

6. Semester

Bachelor-Arbeit

Insgesamt muss ein 8-wöchiges Industriepraktikum absolviert werden.

Bei erfolgreichem Abschluss des Bachelor-Studiengangs IuK wird der akademische Grad B. Sc. (Bachelor of Science) verliehen.

Studienplan Bachelor IuK:

1. Sem 2. Sem 3. Sem 4. Sem 5. Sem 6. Sem
Mathematik I Mathematik II Mathematik III Stochastische Prozesse Digitale Signal-verarbeitung Digitale Übertragung
Einführung in die IuK-Technik Grundlagen der Rechner-architektur- und Organisation Ereignis-gesteuerte Systeme Algorithmik kontinuierlicher Systeme Nachrichten-technische Systeme Wahlmodule aus EEI und INF
Algorithmen und Datenstrukturen Systemprogrammierung I und II

 

Rechner-kommunikation Wahlpflicht-module aus Katalog für IuK Berufs-praktische Tätigkeit
Digitaltechnik Praktikum Software für die Mathematik Praktikum Schaltungs-technik Grundlagen des Software Engineering Wahlmodule außerhalb der TechFak Seminar
  Elektronik und Schaltungs-technik Signale und Systeme I und II Praktikum oder Projekt-arbeit Bachelorarbeit
    Wahlmodule außerhalb der TechFak   Referat zur Bachelorarbeit